Basco vom Waldecker-Land

29.06.1999 – 20.09.2010




vielleicht könnt Ihr mich verstehen....vielleicht kennt Ihr dieses Gefühl??
Wir lebten 11 Jahre mit Basco zusammen, es gab keinen Tag ohne ihn und dann.....!!

Basco ist am 20.09.10 von uns gegangen, mein Verstand musste Basco gehen lassen, aber mein Herz lässt nicht los, es gibt ihn nicht frei!!!! Was soll ich tun!?!?!!

Wisst Ihr....Basco war immer ein freundlicher, ruhiger unauffälliger Belgier, er war keine Schmusebacke, aber auch keine Schlafmütze, er war einer der sagte "oh ist Aktion angesagt, da mach ich mit" oder "was Helga haste heute keine Lust, auch gut strecke ich die Pfoten und lass' es mir gut gehen". Er war einer der den Ausstellungsring hasste, aber vor dem Ring der freundlichste Bub war. Er war kein "Schatten" aber immer still und leise präsent, einfach immer da.
In den ganzen Jahren habe ich mit Basco drei mal gegen den Gevatter Tod gekämpft, immer habe ich gedacht wir schaffen es nicht....aber wir haben die Schlachten gewonnen....dieses mal haben wir verloren.... und Basco ist so still und unauffällig gegangen wie er gelebt hat.
Das kann mein Herz nicht begreifen, ich will meinen "Montagshund" wieder haben!!


weiter zur Webseite